Das Leben ist schön

… und manchmal auch ganz schön schwierig!

Aber auch das gehört dazu und wir wachsen daran. Wenn unliebsame Ereignisse kommen, bleibt uns immer noch die Wahl, wie wir damit umgehen und was wir daraus machen! Was uns dabei hilft, ist die „richtige“ Haltung und eine gute Verankerung in uns selbst. Zwei Joker, die es ermöglichen, nicht den Mut zu verlieren und den Verlauf

konstruktiv zu beeinflussen. Oder auch das Unabänderbare in unser Lebenskunstwerk zu integrieren. Beides kann man lernen. Aber nicht von heute auf morgen, es ist ein Prozess. Und zwar ein sehr lohnender! Eine professionelle Sicht von außen unterstützt Sie dabei.

Wie das abläuft …

Eine therapeutische oder beratende Sitzung findet in einem vertrauten und geschützten Rahmen statt. Sie dauert in der Regel 90 min und verläuft in Form eines Gespräches und / oder als Kombination aus Gespräch und angeleiteter “Innensicht”. Dieses achtsame Nach-Innen-Wenden bringt Sie fühlbar in Kontakt mit Ihrem Thema und schafft einen tieferen Zugang dazu.

… und auf was ich dabei vertraue

Auf meine 5 Jahrzehnte Lebenserfahrung und auf meine bevorzugte Methode, der Arbeit mit der Inneren Familie”.  Dieser wertschätzende und effektive Ansatz ermöglicht es Ihnen, sich bewusst zu betrachten und alte Lasten loszulassen, die einer angemessenen BewältigungsStrategie im Wege stehen.

Ihre Themen könnten sein …

  • Beziehungsprobleme

  • Ängste (Existenz, Trennung, Panikattacken …)

  • Stress und Überforderung

  • Orientierung in Umbruchsphasen

  • belastende Konflikte

  • Krankheit oder Verlust

  • Verarbeitung belastender Ereignisse

  • blockierende Selbstwertprobleme, Unsicherheiten

  • ...